Showing 17 Result(s)
Borat

Ein Affe für den US-Vizepräsidenten

Mit »Borat Anschluss Moviefilm« kommt nach 14 Jahren die Fortsetzung. Und wieder kochen die Emotionen in Kasachstan hoch »Sacha, verrecke!«, skandieren Demonstranten. »Lasst alle Schauspieler verrecken!«, brüllt eine Frau ins Mikrofon und heizt die Menge in Almaty weiter an. Etwa zwei Dutzend Menschen haben sich an diesem Vormittag vor dem US-amerikanischen Konsulat in der Hauptstadt …

Homophobie Kasachstan

Mit dem Coming-out begann ein Albtraum

Beksat ist verschwunden – sein Freund sagt: entführt von der eigenen Familie. Homophobie ist in ihrem Heimatland Kasachstan weitverbreitet. „Hallo zusammen! Mein Name ist Arman. Ich komme aus Kasachstan – und ich bin schwul.“ So beginnt die verzweifelte Videobotschaft von Arman Chassanow. Er mache sich Sorgen um seinen Freund Beksat. Als er seinen Aufruf in …

Nursultan Nasarbajew

Kranker Ex

Das Coronavirus macht vor niemandem halt, auch nicht vor Ex-Präsidenten. Nun hat es Nursultan Nasarbajew erwischt. Seit Ende vergangener Woche befindet er sich in Quarantäne. Ein Grund zur Sorge? Nein, wenn man seinem Sprecher glaubt. Kasachstans »Elbasy« arbeitet einfach von zu Hause aus weiter. Nasarbajew wird im Juli 80 Jahre alt. Knapp 30 davon stand …

Shashlyk Mashlyk (05): Live aus der Quarantäne

Das Coronavirus ist in Zentralasien angekommen. Am 13. März meldete Kasachstan offiziell die ersten Infizierten. Einige Tage später folgten Usbekistan und Kirgistan. In Tadschikistan und Turkmenistan soll es noch keine Fälle von COVID-19 geben. Niedrige Fallzahlen im Vergleich zu Europa Tatsächlich war Zentralasien lange ein weißer Fleck auf der Landkarte des Coronavirus – obwohl stark …

Februar Kasachstan

Monatsrüblick: Der Februar in Kasachstan

Ethnische Ausschreitungen, verhaftete Demonstranten, ein Aktivist, der in U-Haft stirbt und der Coronavirus. Der Februar war in Kasachstan alles andere als ruhig. Ethnische Ausschreitungen in Südkasachstan Elf Tote, fast zweihundert Verletzte und tausende Menschen auf der Flucht: Das ist die Bilanz der Nacht vom 7. auf den 8. Februar. Etliche Häuser wurden zerstört. Die Bilder …