Showing 9 Result(s)
Belarus Zentralasien

Belarus als Vorbild?

In Zentralasien schauen viele Menschen gespannt nach Belarus, wo seit Wochen gegen Alexander Lukaschenko protestiert wird. Denn das Ergebnis der Kraftprobe könnte auch auf Kasachstan, Kirgistan und Tadschikistan Einfluss haben. „Hau ab!“ – Noch deutlicher könnten die Protestierenden in Belarus ihre Wut auf Alexander Lukaschenko nicht herausschreien. Und sie werden gehört. Im Westen Europas ebenso …

Mai in Zentralasien

Monatsrückblick: Der Mai in Zentralasien

In Zentralasien sind alte Konflikte wieder aufgebrochen. Streitigkeiten führten im Mai zu mehreren Schusswechseln an der tadschikisch-kirgisischen und an der kirgisisch-usbekischen Grenze. Das unzureichende Krisenmanagement nach Naturkatastrophen sorgte in Tadschikistan und Turkmenistan für seltene Proteste. Dabei hatte Corona die Region noch immer fest im Griff. Das war der Mai in Zentralasien.

März in Zentralasien

Monatsrückblick: Der März in Zentralasien

Lange war Zentralasien ein weißer Fleck auf der Landkarte des Coronavirus. Mitte des Monats wurden schließlich die ersten Fälle von Covid-19 in Kasachstan, Usbekistan und Kirgistan bestätigt. Doch nicht nur Corona bestimmte das Leben. Der März in Zentralasien. Kasachstan Im vergangenen Jahr wurde im März Geschichte geschrieben. Am 19. März 2019 trat Nursultan Nasarbajew nach …

Februar Kasachstan

Monatsrüblick: Der Februar in Kasachstan

Ethnische Ausschreitungen, verhaftete Demonstranten, ein Aktivist, der in U-Haft stirbt und der Coronavirus. Der Februar war in Kasachstan alles andere als ruhig. Ethnische Ausschreitungen in Südkasachstan Elf Tote, fast zweihundert Verletzte und tausende Menschen auf der Flucht: Das ist die Bilanz der Nacht vom 7. auf den 8. Februar. Etliche Häuser wurden zerstört. Die Bilder …

Eine Wahl ohne Wahl

In Kasachstan protestieren Tausende gegen eine Präsidentschaftswahl, die keine war Die Proteste in Kasachstan gehen weiter, nachdem am Montag die Zentrale Wahlkommission das vorläufige Endergebnis der Präsidentschaftswahlen verkündet hatte. Demnach hat der bisherige Interimspräsident Qassym-Schomart Toqajew 70,8 Prozent der Stimmen erhalten. Der als oppositionell geltende Amirschan Kosanow kam auf 16,2 Prozent. Kurz darauf kam es …

Repression in Kasachstan

Festnahme für ein leeres Blatt

„Ich habe die Wahl! Vor der Wahrheit kannst du nicht davonlaufen!“ rufen die Demonstrierenden auf den Straßen Kasachstans. Sie fordern freie und faire Wahlen, die Freilassung politischer Gefangener sowie den endgültigen Rückzug des ehemaligen Präsidenten Nur­sultan Nasarbajew aus der Politik. Seit Wochen mehren sich die Proteste in dem zentralasiatischen Land. Hunderte Menschen gehen auf die …