Showing 5 Result(s)
März in Zentralasien

Monatsrückblick: Der März in Zentralasien

Lange war Zentralasien ein weißer Fleck auf der Landkarte des Coronavirus. Mitte des Monats wurden schließlich die ersten Fälle von Covid-19 in Kasachstan, Usbekistan und Kirgistan bestätigt. Doch nicht nur Corona bestimmte das Leben. Der März in Zentralasien. Kasachstan Im vergangenen Jahr wurde im März Geschichte geschrieben. Am 19. März 2019 trat Nursultan Nasarbajew nach …

Shashlyk Mashlyk (05): Live aus der Quarantäne

Das Coronavirus ist in Zentralasien angekommen. Am 13. März meldete Kasachstan offiziell die ersten Infizierten. Einige Tage später folgten Usbekistan und Kirgistan. In Tadschikistan und Turkmenistan soll es noch keine Fälle von COVID-19 geben. Niedrige Fallzahlen im Vergleich zu Europa Tatsächlich war Zentralasien lange ein weißer Fleck auf der Landkarte des Coronavirus – obwohl stark …

Grüne Woche Usbekistan

Wein trifft Seidenstraße

Usbekistan war als einziges Land aus Zentralasien mit eigenen Ständen auf der Grünen Woche vertreten. Auf der Agrarmesse in Berlin zog es die Besucher vor allem mit Musik und Tänzen in seinen Bann. Staunend stehen die Zuschauer vor der kleinen Bühne. Smartphones und Kameras werden gezückt. Die Luft ist von orientalischer Musik erfüllt. Vier junge …

Toqajew Berlin

Nasarbajews Nachfolger besucht die Kanzlerin

Kasachstans neuer Präsident Qassym-Schomart Toqajew trifft heute zu einem Staatsbesuch in Berlin ein. Im Mittelpunkt der Gespräche stehen Wirtschaftsfragen. Es ist ein erstes Kennenlernen, eine Annäherung zwischen neuen alten Partnern. An diesem Donnerstag trifft der kasachische Präsident Qassym-Schomart Toqajew in Berlin für einen zweitägigen Antrittsbesuch ein. Bei den Gesprächen mit der Bundeskanzlerin soll es vor …